9. Mitteldeutscher Schmerztag 2018

30. November – 1. Dezember 2018 • Halle/Saale

9. Mitteldeutscher Schmerztag 2018

30. November – 1. Dezember 2018 • Halle/Saale

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Grußwort der Tagungsleitung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

zum 9. Mitteldeutschen Schmerztag 2018 möchte ich Sie herzlich vom 30. November bis zum 1. Dezember 2018 in die Georg-Friedrich-Händel-Halle nach Halle an der Saale einladen.

Auf dem Tagungsprogramm stehen wichtige Punkte zur Diskussion. Wie sieht die aktuelle Versorgungssituation für Schmerzpatienten in Mitteldeutschland aus? Gibt es genug Anlaufstellen für Betroffene? Und wenn diese den Weg dorthin gefunden haben, wird die nötige Behandlung dann auch von den Krankenkassen unterstützt? Sehen die Versicherungen die Schmerzmedizin immer noch als „Stiefkind“ an oder welchen Stellenwert hat sie? In der täglichen Praxis müssen wir leider immer noch oft die Erfahrung machen, dass eine Operation eher bewilligt wird als eine konservative ambulante Schmerztherapie mit der Begründung, dass diese keine Kassenleistung sei.

In Seminaren und wissenschaftlichen Sitzungen wollen wir uns erneut den Schwerpunkten Update Kopfschmerz, nichtmedikamentöse Therapiemöglichkeiten bei Kopfschmerz und  Multimodale Schmerztherapie - Was wirkt wirklich? widmen. Überdies bietet der Mitteldeutsche Schmerztag auch Fachseminare für Krankenschwestern, Krankenpfleger und Fachassistent(inn)en, Workshops zu Invasiver Schmerztherapie und Kopf- und Gesichtsschmerz sowie ein Programm für Hausärzte.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir Sie weiterhin für die Inhalte des 9. Schmerztages begeistern und am ersten Adventswochenende in Halle begrüßen könnten. Lassen Sie uns gemeinsam als Hausärzte und Schmerzspezialisten weiter zusammen daran arbeiten, die Schmerzmedizin gesundheitspolitisch und auch innerhalb anderer medizinischen Fachrichtungen zu etablieren! 

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Thomas Otto
Dr. Ingo Palutke
Dr. Uwe Richter